www.btg-bayern.de    

 Bürger für         
Transparenz & Gerechtigkeit
 
   

 

Die Wirklichkeit ist noch viel erschütternder als unsere Bildmontagen. Verflucht seien alle Windrad- Befürworter und Profiteure diese Irrsinns!

Wir danken allen Bürgern aus Gallenbach-Laimering-Rieden die bisher mit Spenden den  Kampf  gegen das Unrecht, Windradbau unterstützt haben. Es ist eine Beteiligung die über die eigene Betroffenheit hinaus das soziale Verhalten einer Gemeinschaft widerspiegelt. Ohne diesen Zusammenhalt wird Deutschland auseinander brechen.  Wir haben unsere Klage, gegen die Genehmigung durch das LR Aichach, verloren. Die Einsichtnahme in die SAP klagen wir aber noch ein. Dubiose Vorgänge bei den Genehmigungen durch die Naturschutzbehörden im ganzen Land weisen auf das völlige Versagen oder Parteilichkeit der Naturschutzbehörde hin.

Wir sind trotz Spenden nun aber mit unserem Buget am Ende. Einige von uns haben weit mehr als 2500€ gespendet und leider reicht es nun nicht, wenn wir die Kosten für Gericht und Anwälte tragen müssen. Es ist ein Akt der Gemeinsamkeit und Solidarität wenn Ihr euch zu einer Spende für unsere Sache entschliessen könntet.

Wer unsere Sache hier in Aichach unterstützen will bitte an

btg Spendenkonto   

IBAN. DE04720500000251023990

BIC. AUGSDE77XXX  

Stadtsparkasse Augsburg

--------------------------------------


Augsburger Allgemeine "Der Laimeringer Huhnt ...plädiert stattdessen für eine stärkere Nutzung der Solarenergie. Auf jedes Haus, das neu gebaut werde, sollte seiner Ansicht nach eine Solaranlage".
Hund sama scho und di san schlauer als Grüne Idiotlogen.
Windräder sind Folter, Enteignung, Vertreibung, Krankheit und Tod. Aber auch finanzielle Sumpflöcher für Investoren, das hilft uns allen nicht, aber es ist beruhigend zu wissen, dass Dummheit auch bestraft wird!

http://www.augsburger-allgemeine.de/aichach/Klimawandel-Pariser-Abkommen-soll-auch-den-Landkreis-befluegeln-id36352112.html

--------------------------------------

2015-09: btg Klage gegen Energiebauern GmbH

Die Klage wurde verloren. Wir klären ob wir bei der nächst höhere Instanz in ein Revisionsverfahren eintreten. 

--------------------------------------

Die traurigste Nachricht des Jahres 2015. Das Verwaltungs- Gericht, in Person der Richterin Schabert Zeidler, hat in Augsburg zum wiederholtenmale ein Unrechtsurteil gegen die Menschen gefällt. Mit dem Verstecken hinter unsäglichen Priviligierungs Gesetzen der Rot /Grünen Parteien wird das Unrecht gegen  alle  Bürger der BRD durch das Gericht fortgeführt. Wir alle sind diesem Unrechtssystem ausgeliefert. Wann erwachen die Menschen und merken was hier für eine widerliches Spiel mit unserem Leben getrieben wird.

http://www.augsburger-allgemeine.de/aichach/Windpark-Gericht-weist-Klagen-ab-id35647997.html

Die Urteilsbegründung wird nachgetragen.

--------------------------------------

Leserbief an die Aichacher Nachrichten.

Die berichteten Argumente der Subventionsgewinnler sind infam und in den Daten und Fakten eindeutig widerlegbar. Bei unseren Bürgervertretern ist grandiose Unwissenheit und Versagen im Spiel. Gib einem Menschen Macht und du erkennst seinen Charakter. Leider immer erst nach der Wahl. Die gesicherten Daten aus der Medizin, Windertragsdaten, aus Naturschutz und Immobilienmarkt werden von Unwissenden  bestritten. Von der Landschaftszerstörung in großem Stil ganz zu schweigen. Warum begehren nur wenige auf? Weil die Mehrheit dem Wohlstand verfallen, mit den Daten und Fakten geistig überfordert, aber auch den versteckten Vorgehensweisen der politischen - wirtschaftlichen Seilschaften auf den Leim gehen. Die Gesellschaft triftet an vielen Ecken auseinander, dass wird in den Medien immer wieder bestätigt. Aber die uninteressierte und uninformierte Mehrheit bemerkt die Katastrophe erst, wenn auf der ersten Seite der Medien darüber berichtet wird und es im Geldbeutel weh tut.

http://www.augsburger-allgemeine.de/aichach/Bald-werden-sich-die-Windraeder-drehen-id34228547.html

-----------------------------------

2015-05-28. Mit Beteiligung der BGM's aus Aichach und Silienbach, Habermann und Echter, und  Anne Glas als Vertreterin der Gemeinde Dasing, sowie diversen Subventionsgewinnlern aus der Windradbranche und  Grundstückseigentümer, hat Florian Bichler von den Energiebauern heute den Spatenstich zum Bau der WEA auf Sielenbacher Flur gesetzt. Die Aichacher Zeitung befragte die Teilnehmer. Auch ich als Windradgegner kam zu Wort. Ich bin gespannt wie die Presse das Ereignis kommentieren wird. Ich habe die Bestürzung  von uns Betroffen geäußert. Wir sind weiterhin guter Hoffnung das unsere Klagen erfolgreich sein werden.

Wie in der Dasinger Gemeinderatssitzung auch zu erleben war, ist eine menschliche Anteilname der Unterstützer dieses Irrsinns  nicht feststellbar. Wir werden die rechtlichen Möglickeiten der persönliche Haftung, im Falle von Gesundheitsfolgen, nutzen.

-------------------------

2015-05-15 Ab Mai wird aber wieder gearbeitet an dem umstrittenen Windpark, den die Energiebauern GmbH dort plant. Das bestätigt Florian Bichler, einer der Geschäftsführer der Energiebauern, gegenüber unserer Zeitung. ...Am Windpark wird ab Mai gebaut ....

btg: es will gut überlegt sein zu bauen bevor die Klage entschieden ist. Bis 23.5 sind noch keine Baumassnahmen erkennbar. Gibt es evtl. doch Probleme mit der Genehmigung? Wir hoffen.

http://www.augsburger-allgemeine.de/aichach/Am-Windpark-wird-ab-Mai-gebaut-id33714892.html

------------------------------

Altomünster - Der Marktgemeinderat Altomünsters legt Widerspruch gegen die Windkraftpläne der Nachbargemeinde Sielenbach ein. Das beschlossen die Lokalpolitiker am Dienstagabend.

btg: es gibt auch noch Gemeinderäte die das Wohl Ihre Bürger nicht aus den Augen verlieren. Wer ist wohl der Treiber für diesen Windradwahn im Wittelsbacherland?

http://www.aichacher-zeitung.de/vorort/altomuenster/art20,103427

------------------------------

Es ist an der Zeit die vornehme Zurückhaltung gegenüber dem infamen Verhalten von Politik und Windradbefürworter gegen Menschen, Tierwelt, Natur und Landschaft aufzugeben.

Wenn in Auswertungen von fragwürdigen Studien, gesponsert durch den  Staat und der Windlobby , 10% als akzeptierbare Masse, bei den als stark belästigten Menschen angesehen werden, ist das für mich der Gipfel von Unvermögen und Gefühlslosigkeit.

 Bei z.B. 6000 Einwohnern werden 600 Personen als akzeptierbar angesehen, die von WEA Emissionen stark belästigt werden dürfen.  Studien-Bewertung durch Prof. Dr. Gundula Hübner (Sozialpsychologie) und Dr. Pohl (Diplom-Psychologe). Die verklärenden Formulierungen und das Fazit ist für wirklich Betroffene  empörend.  Siehe auch Betroffen klagen an


-------------------------------------

GPS Daten Windpark Blumenthal, Sielenbach und Rieden
GPS Daten Windrader Windpark Blumenthal.pdf (146.73KB)
GPS Daten Windpark Blumenthal, Sielenbach und Rieden
GPS Daten Windrader Windpark Blumenthal.pdf (146.73KB)

Dasing - Schwere Nachhutgefechte spielen sich derzeit im Gemeinderat Dasing beim Thema Windkraft ab. Anton Plöckl (CSU) hatte gefordert, Widerspruch gegen die längst beschlossene Konzentrationsfläche für Windkraftanlagen in der Nachbargemeinde Sielenbach einzulegen. Das führte zu einem zähen Streit im Rat.

btg:"Damit haben die zustimmenden Gemeinderäte die letzte Chance,  Ihren Auftrag sich für das Wohl aller Bürger einzusetzen, vergeben. Durch diese kaltherzige, unsoziale Abstimmung verlieren  Betroffene Gesundheit und Ihre Altersversicherung (Wertverlust an der Immoblie.) Das damit unsere Heimat als Industrielandschaft freigegeben wird, wollen Sie nicht wahrhaben.  Wir Bürger werden uns nach Recht und Gesetz wehren. 1). Entschädigungsklagen  nach Art 14 Abs 3 GG.  2.) Fehlerhafte Konflikbewältigung (§ 5Abs.1 Nr.1 BImSchG) die zu Lasten der Gesundheit der Bürger führt, kann, da die Parlamentarische Indemnität den Komunalparlamenten nicht zusteht, die persönliche Haftung und Schadenersatz eingeklagt werden. Auch nach dem Ausscheiden aus der politischen Verantwortung ist das möglich. 

http://www.aichacher-zeitung.de/vorort/dasing/art23,103119

-------------------------------------

BTG unterstützt BI Sindelsbachtal. Johannes Mayer spricht über Gefahren der Windräder. 

http://www.gegenwind-sindelbachtal.de/index.php?id=aktionen_berichte&edit=1

------------------------------------------

Dasing-Bayern

Bürgerbeteiligung ist nur ein Feigenblatt für die vollmundigen Versprechen .

http://www.aichacher-zeitung.de/vorort/aichach/art18,102647 http://www.aichacher-zeitung.de/vorort/aichach/art18,102647

Mein Leserbrief dazu

Die Energiebauern sprechen von breiter Bürgerbeteiligung die sich nun auf 1 von 6 Windrädern reduziert. Das freut uns für die besonnenen Bürger vor Ort. So verlieren nur Großinvestoren ihr Geld, wenn der Wind nicht weht und wir Nachabschaltungen erzwingen werden. 2014 hat Florian Bichler in der Presse verlautet „man sei, eben weil man den Einklang mit der Bevölkerung suche, schon im monatelangen Planungsprozess große Kompromisse eingegangen“. Hat er, betroffene Menschen befragt oder  Abstand 10 H gewählt, die Spätfolgen von Rodungen für WEA im Wald bedacht, Tierschutz im Nahrungshabitat von Milan-, Wespenbussard, Uhu und Fledermaus berücksichtigt, Denkmalschutz Schloss Blumenthal einbezogen. Alles Fehlanzeige. Wer auf der Homepage btg-bayern.de stöbert wird gewahr, dass unfassbare Subventionsgesetzte und nun die Industrie verhindern, dass praktikable Lösungen und menschenfreundliche Alternativen gesucht und gefördert werden. Empörende Aussagen von Befürworten wie „zieh halt weg“ und „macht halt die Fenster zu beim Schlafen“ zeugen von großer Unwissenheit und weiter Distanz zu humanem, intelligentem Verhalten. Wir haben bei den Energiebauern um größere Abstände gebettelt, die auch machbar sind. Man hat uns mit Anwälten gedroht und das wir vor Gericht keine Chance hätten. Wir Betroffenen werden alle Rechtswege ausschöpfen. Wir kämpfen für unsere Gesundheit, unsere Wohnstätten und Heimat. Ist Deutschland wieder soweit, dass Menschen aus Ihrer Wohnung, mit staatlicher Unterstützung, vertreiben werden können. Wir können es nicht glauben.  

--------------------------------------

JA, Energiewende vor Ort mit Solar.  NEIN mit  Windräder,  die Heimat-Wald -Tier und Menschen schädigen für den unsozialen Profit von wenigen. Investition in Windräder im Schwachwindgebiet Wittelsbacher Land nur für die Projektierer ein Geschäft. Investition ein hochriskantes Investment. 

http://www.augsburger-allgemeine.de/aichach/Energiegenossen-suchen-Projekte-im-Altlandkreis-id33578252.html

Warnungen vor Investitionen in Windkraft Anlagen. 

Diese Seiten finden Sie als PDF hier




 Schreiben Sie den  Politiker Ihre Meinung zu Windrädern, hier finden Sie alle Mailadressen 

Unwissende, von der Industrie gelenkte Politiker hintergehen uns Bürger ohne einen Funken Verstand, Anstand und Verantwortung. Weil Politiker den falschen Aussagen von Finanz- und Industriemacht glauben und Berechnungen der besonnenen Fachleuten ignorieren müssen wieder  alle Steuerzahler die Folgen tragen. Siehe Atomkraft.  Nun soll unser Land  durch ca 65.000  WEA  zur  Stromindustrielandschaft  gemacht werden.  Wo wollt Ihr hingegen um Euch von den Städten zu erholen, in den Strompark? Fachleute aus aller Welt warnen unser, mit Scheuklappen geschlagenen  Politiker, so weiter zu machen. Bürger die ihr den Verstand bewahrt habt, steht auf von der Couch, wir müssen  gegen die Windräder wie zu Zeiten von Wackersdorf unsere Meinung sagen, bevor es zu spät ist.

---------------------------

Tranzparenz für Bürger gefordert und erhalten. 

Bremser hat ...um genaue Auskunft über die tatsächlichen und erwarteten Einnahmen aus einem bestehenden und aus einem geplanten und derzeit entstehenden Windpark bei Kemel gebeten. Die detaillierten Fragen von Bremser zu Grundsteuer-, Pacht- und Gewerbesteuereinnahmen aus der Nutzung der Windkraft wurden aus dem Rathaus unter Verweis auf das Steuergeheimnis nur teilweise und in der Höhe gar nicht beantwortet. Bremser zog vor Gericht und bekam im Mai 2013 umfassend recht: Das Verwaltungsgericht Wiesbaden verpflichtete die Gemeinde, Bremser »unverzüglich, vollständig und wahrheitsgemäß« zu antworten.

http://www.wetterauer-zeitung.de/Home/Kreis/Staedte-und-Gemeinden/Butzbach/Artikel,-Windkraftgegner-verbuchen-Teilerfolg-_arid,543423_regid,3_puid,1_pageid,73.html

----------------------------------------


----------------------------------------

Für Gemeinde- und Stadträte kann die Bewilligung von Windkraftanlagen richtig teuer werden. Das sei wohl bisher noch nie “in ihrer ungeheuren Tragweite” durchdacht worden, sagt Prof. Dr. Michael Elicker, Staatsrechtslehrer an der Universität des Saarlandes.

http://ruhrkultour.de/stadtraete-haften-persoenlich-bei-gefaehrdung-der-menschlichen-gesundheit-durch-grosswindanlagen/

------------------------------------------

Energiewende: Der Katalog des Versagens.    

http://www.science-skeptical.de/energieerzeugung/energiewende-der-katalog-des-versagens/0013336/

----------------------------------------

2015-01 Ein Sturm nach dem anderen sorgt dafür, dass es weht und die Windräder sich drehen. Das hilft der Energiewende, könnte man meinen. Doch die Stürme sollen die Netzbetreiber Millionen gekostet haben.

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/228#/beitrag/video/2323600/Windkraft---teures-Geschenk-der

-----------------------------------------

2015-01-20 Aichacher Zeitung,  Strompreise steigen kräftig.

München (AFP) Der durchschnittliche Strompreis in Deutschland liegt heute 43 % höher als Mitte 2007. Das geht aus einer Analyse des Vergleichportals Check 24 hervor, die gestern in München veröffentlicht wurde. Ein Haushalt mit einem Verbrauch von 5000 kWh im Jahr müsste heute im Schnitt rund 424 € mehr Strom für Strom bezahlen. Besonders stark - um 48 %- stiegen den Angaben zufolge die Preise in der Grundversorgung. Dabei legen die Grundversorgungstarife mit 56 % am stärksten in Bayern zu.

---------------------------------------

2015-01. Die Strompreise in Deutschland werden einer Studie zufolge bis zum Jahr 2025 um 70 Prozent steigen. Schuld daran seien die Kosten für die Energiewende und der geplante Ausstieg aus der Atomkraft, heißt es in dem Gutachten des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT).

http://www.welt.de/wirtschaft/energie/article106310031/Strompreise-steigen-bis-2025-um-70-Prozent.html

----------------------------------

2104-1-12 Sturm erzeugt gefährliche  Windstrom Spitzen. Die Kosten für Redispatch-Maßnahmen beliefen sich auf 6 Mio. €, so der Netzbetreiber. "Wir arbeiten immer häufiger am Limit", zitiert die "SZ" Tennet-Deutschland-Chef Urban Keussen am Montag.

http://www.zfk.de/strom/erneuerbare-energien/wind/artikel/windstrom-rekord-am-wochenende.html

---------------------------------------

Zürcher Zeitung. Lug und Trug der Energiewende in Deutschland.

http://www.nzz.ch/wirtschaft/lug-und-trug-der-energiewende-1.18436305 

-----------------------------------------

Die brandgefährliche Macht des ÖKO Kartells!  Aus der Graswurzelbewegung der 70er-Jahre ist ein doktrinärer, ökoindustrieller Komplex mit totalitären Zügen geworden. So ist eine abwägende Klima- und Naturschutzpolitik unmöglich.

http://www.welt.de/debatte/kommentare/article135841660/Die-brandgefaehrliche-Macht-des-Oeko-Kartells.html

-----------------------------------

..Hager: Die CO2-Abgaben, die erhoben werden, sind eigentlich eine Versündigung am Volksvermögen. Wenn man damit den angeblichen Klimawandel aufhalten will, dann fragt man sich schon, was das alles soll und wer dabei die Profiteure auf Kosten der Bürger sind

....Meteorologe findet Diskussion um Klimaschutz lächerlich -..Speziell wenn es um die angestrebte Verminderung des CO2-Ausstoßes geht, werden die Menschen an der Nase herumgeführt. Wer den sogenannten Treibhauseffekt wissenschaftlich oder politisch auf den Nenner CO2 bringt, der sollte erst einmal nachdenken..

http://www.augsburger-allgemeine.de/suche/?q=klaus+hager&a=search&source=news

--------------------------------------

Gegenwind für die Befürworter -  Mehr als 200 Menschen haben im Wald bei Brugger lautstark und kreativ gegen Windkraftnutzung demonstriert... 

http://www.augsburger-allgemeine.de/friedberg/Gegenwind-fuer-die-Befuerworter-id31945312.html

An die 220 Windkraftgegner demonstrierten am Samstag gegen die ihrer Meinung nach schädliche Energiegewinnungsmethode.

http://www.aichacher-zeitung.de/vorort/aichach/art18,94313

------------------------------------

13.12.14 Pressemeldungen

http://www.augsburger-allgemeine.de/schwabmuenchen/Gericht-weist-Windrad-Klage-der-Gemeinde-ab-id32318207.html

http://www.augsburger-allgemeine.de/schwabmuenchen/Windrad-bewegt-Gemeinderaete-id32322802.html

http://www.augsburger-allgemeine.de/illertissen/Ja-zu-Windraedern-die-nicht-stoeren-id32321642.html

http://www.augsburger-allgemeine.de/illertissen/Windraeder-Kommunen-koennen-bestimmen-id32285012.html

http://www.augsburger-allgemeine.de/schwabmuenchen/Der-Kampf-gegen-die-Windraeder-id32275087.html

http://www.augsburger-allgemeine.de/noerdlingen/Landrat-Landratsamt-musste-Windraeder-genehmigen-id32250352.html

http://www.augsburger-allgemeine.de/aichach/Baar-zieht-auch-vor-den-Kadi-id32249702.html

http://www.augsburger-allgemeine.de/donauwoerth/Landratsamt-verteidigt-Genehmigung-id32238702.html

5.12.14


------------------------------------------

10.11.12

http://www.aichacher-zeitung.de/vorort/aichach/art18,94313

http://www.aichacher-zeitung.de/vorort/aichach/art18,93932

http://www.aichacher-zeitung.de/vorort/altomuenster/art20,92075

http://www.aichacher-zeitung.de/vorort/aichach/art18,91507

http://www.aichacher-zeitung.de/vorort/aichach/art18,91142

4.9.14

http://www.aichacher-zeitung.de/vorort/baar/art22,88761

--------------------------------------


---------------------------------------------

Kurz und schlüssig. Vernünftige Energiepolitik - zum Wohl von Mensch und Natur. Vernunftkraft informiert.  

https://www.youtube.com/watch?v=DijXCuUk5KI#t=151

-----------------------------------------------------

Sind wir von allen guten Geistern verlassen!!  Rote Karte für die Regierenden.  Wir  müssen den  vom Steuerzahler subventionierten Strom, der unsere Gesundheit und Natur zerstört, ins Ausland verkaufen. Deutschland hat im vergangenen Jahr mehr Strom an seine europäischen Nachbarn exportiert als importiert und somit einen Exportüberschuss von über 50 % im Vergleich zu 2012 verzeichnet. Der monetäre Exportüberschuss beträgt 1,2 Mrd. €. Bezahlen tun wir mit ca. 18 Mrd, dafür.

https://www.ffe.de/component/content/article/493-deutschland-steigert-stromexportueberschuesse-um-50-in-2013

------------------------------------------------------

Nach Einschätzung des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) sind die von der Bundesregierung formulierten Ziele für mehr Energieffizienz in ihrer jetzigen Form nicht umsetzbar.

http://www.umweltruf.de/2014_Programm/news/news_druck.php3?nummer=8661

----------------------------------------

Solarzellen Effizienzsteigerung in Sicht.    JinkoSolar-Modul "Eagle+" erreicht neuen Rekord in der Stromleistung für multikristallines 60-zelliges Si-Modul           

http://www.presseportal.de/meldung/2902632

---------------------------------------      

Warum wird nicht vorher nachgedacht - jetzt sind Leben zerstört und Kapital vernichtet.

Die vielen Windräder und Solaranlagen, die Deutschland baut, leisten nicht das, was wir uns von ihnen versprochen haben. Wir hatten gehofft, dass sie die schmutzigen Kohlekraftwerke ersetzen würden, die schlimmste Quelle von Treibhausgasen. Doch das tun sie nicht…Nicht in ein paar Details, sondern in einem zentralen Punkt

Das sagt: " Patrick Graichen hat Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaft studiert und am Interdisziplinären Institut für Umweltökonomie der Universität Heidelberg über kommunale Energiepolitik promoviert. Von 2001 bis 2012 hat er im Bundesumweltministerium gearbeitet – zunächst im Bereich der internationalen Klimapolitik, von 2004 bis 2006 als Persönlicher Referent des Staatssekretärs und ab 2007 als Referatsleiter für Energie- und Klimapolitik."

http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/energiewende-hauptakteur-graichen-gesteht-wir-haben-uns-geirrt/#comment_8

---------------------------------

Strommonster frisst Kanzlerin. Im Kanzleramt gehe man davon aus, „dass in wenigen Jahren sogar noch eine umfangreichere Unterstützung für Kohle- und Gaskraftwerke nötig ist, die einspringen, wenn Wind- und Solaranlagen nicht genügend Strom liefern. Bezahlen wird das der Stromkunde“.

http://ruhrkultour.de/deutschlands-strompreise-werden-explodieren/

------------------------------------------

Energiewende: Abschied von der Versorgungssicherheit

http://www.novo-argumente.com/magazin.php/novo_notizen/artikel/0001748

-----------------------------------------

Bei der Energiewende passt fast nichts zusammen, sagt Sigmar Gabriel.  Lesenswerte Kommentare zu diesem Artikel. Erklärungen zur Problematik der Elektrotechnik.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.sigmar-gabriel-bei-der-energiewende-passt-fast-nichts-zusammen.baf335ad-3f05-423c-9044-e93f7503740b.html

-----------------------------------------

IFO Institut. Prof. Sinn.
btg-bayern" Wer belügt uns  Bürger? Die Lobbyisten oder die massiv zunehmende Zahl an  Fachleute die ähnlich wie Prof. Sinn argumentiere"

http://mediathek.cesifo-group.de/player/macros/_v_f_750_de_512_288/_s_ifo/_x_s-764870657/ifo/index.html

------------------------------------------

Ergebnis aus 1150 Windpark Jahresbilanzen
Nur der Projektleiter verdient immer. Bei differenzierter Betrachtung der Jahresabschlüsse von Windparks ergibt sich eine katastrophales Bild

Fuldaer%20Zeitung%20Energiewende200614.pdf

-----------------------------------------

Aigner: „Kein noch so erfolgreicher Ausbau der Erneuerbaren kann mittelfristig konventionelle Kraftwerke komplett ersetzen“

http://www.stmwi.bayern.de/presse/pressemitteilungen/pressemitteilung/pm/256-2014/

----------------------------------------

Hohe Wertverluste an den Immobilien. Verlust der Lebensqualität

http://rubikone.de/index.php/impressum/12-allgemein/473-2014-02-20-windraeder-beeintraechtigen-die-lebensqualitaet-nachhaltig-als-folge-sinkt-der-verkehrswert-von-immobilien-signifikant

-----------------------------------------

Die Energie-Wende wird zum Fiasko für Deutschland.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/11/26/die-energie-wende-wird-zum-fiasko-fuer-deutschland/

-----------------------------------------

Auf der Osterinsel stehen heute nur noch Steinmonumente weil die Menschen den Wald, ihre Lebensgrundlage gerodet haben. Osterinseln in Germany.  Der Hunsrück ist erst der Anfang vom Ende.

https://www.youtube.com/watch?v=QU8ONCxQBOc#t=126

-----------------------------------------

Prof. Robert Schlögl : Wunsch und Wirklichkeit der Energiewende

https://www.youtube.com/watch?v=-zT5vicLJRo

----------------------------------------


------------------------------------------

Wie rentabel sind WKA wirklich.  Langzeiterfahrungen.  2/3 der WKA bringen Verluste

http://www.swr.de/zur-sache-rheinland-pfalz/ende-der-goldgraeber-stimmung-wie-rentabel-sind-windraeder-wirklich/-/id=7446566/did=14155962/nid=7446566/1ipbts2/index.html

----------------------------------------

Studie warnt vor Investition in Windpark.  Friedberger Allgemeine

http://www.augsburger-allgemeine.de/friedberg/Studie-warnt-von-Investition-in-Windpark-id31136757.html

--------------------------------------------

Geldgier frisst Hirn.  Verzweiflung und Wut ist die logisch Folge

http://www.youtube.com/watch?v=TxCTQFDVjng 

http://www.youtube.com/watch?v=nc9JDBsX7qs

--------------------------------------

Bundesrechnungshof übt Kritik  

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/bundesrechnungshof-miese-noten-fuer-merkels-energiewende-1.2095086

-------------------------------------------

Windrad und Wirtschaftlichkeit in Bayern

http://www.ulrich-richter.de/fakten/wirtschaftlichkeit/fallbeispiel-eines-windparks/

-----------------------------------------

Dialogforum Energiewende.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=hN6GMLtYNsE

-----------------------------------------

Subventionsprofiteure. Ursache dafür ist die schlecht gemachte Politik.

http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Der-Sonnenk%C3%B6nig/Das-Erste/Video?documentId=22643070&bcastId=799280

------------------------------------------


Verbaucherschutzzentrale Sachsen: Grauer Kapitalmarkt: Gutgläubige Anleger erleiden jedes Jahr Miliardenverluste .

 http://www.verbraucherzentrale-sachsen.de/Grauer-Kapitalmarkt-Gutglaeubige-Anleger-erleiden-jedes-Jahr-Milliardenverluste-4

---------------------------------------------------------

2011 stehen Windräder 45 Tage still. Netzüberlastung. Wir brauchen Menschenfreundliche Stromtrassen

 http://www.strom-magazin.de/strommarkt/windraeder-muessen-immer-haeufiger-abgeschaltet-werden_31980.html

---------------------------------------------

Die Befürworter und Profiteure reichen sich die Hände
Tag der Bauanträge für Windprak Blumenthal
16-01-2014-aichacher-nachrichten.pdf (752.45KB)
Die Befürworter und Profiteure reichen sich die Hände
Tag der Bauanträge für Windprak Blumenthal
16-01-2014-aichacher-nachrichten.pdf (752.45KB)

Geschichten die man mit  gesundem Menschenverstand nicht verstehen kann. Und die Mehrheit  regt sich nicht darüber auf, bis die WEA vor ihrer Türe stehen.

2015-02-11 WEA Lamerdingen. Die Klagenden berichteten von gesundheitlichen Beschwerden seit Inbetriebnahme der Anlagen, von denen eine nur 600 Meter vom nächsten Haus entfernt steht. Insbesondere machen sie tiefe Schallfrequenzen für Kopfschmerzen verantwortlich. Diese Annahme wurde von den Sachverständigen des Landesamts für Umweltschutz sowie vom Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit nicht unterstützt. ...Das Gericht sieht keinen Spielraum in der aktuellen Gesetzeslage  um den Menschen zu helfen.

http://www.augsburger-allgemeine.de/schwabmuenchen/Streit-um-Windraeder-dreht-sich-um-Kopfschmerz-und-Infraschall-id32986412.html

---------------------------------------

btg-bayern News

01.12.2014

Die Politik versagt kläglich und findet keine menschlichen Lösungen

Der Irrsinn von Grüne-SPD-FW-LInke und CDU ist nicht zu stoppen! Unsere Politik fährt Angriff auf Mensch und Natur. Ernsthafte Warnungen von Wissenschaftler aus ganz Europa zum Thema Energiewende werden...   mehr


10.11.2014

Dialoggespäche mit dem Bay. Wirtschaftsministerium

Zu den Konsensgespräche am 3.11.14 zur Energiepolitik in Bayern hat Ilse Aigner auch Vertreter von BI’s aus Bayern eingeladen. Wir sagen Ja zur einer Energiewende die mit Verstand und Anstand gemacht ist....   mehr


08.11.2014

btg-bayern: Und die Lügen werden entarnt

Unser Informations Wallfahrt in den Medien. . Dezentrale Energieversorgung vor Ort war der Slogan der Politik und Projektierer. Eine Großbank kauft den Windpark Odelzhausen. Die Büger aus dem Umland waren an...   mehr


05.11.2014

http://www.energie-innovativ.de/energiedialog/

Aufgemerkt! Ilse Aigner hat eine Homepage unter der Bürger ihre Vorschläge zur Energiewende einbringen können. Da es unter uns sehr viele gibt die zu diesem Thema großes praktisches Wissen und Erfahrung...   mehr


04.11.2014

Die btg-bayern hat am 3.11. 14 an der zweiten Dialog-Gesprächsrunde zur Energiewende in Bayern im Bay. Wirtschaftsministerium teilgenommen.

Im Ludwig Erhard Saal, der mit ca. 160 Personen gut gefüllt war, standen Vertreter der BI's der Windrad- und Stromtrassengegnern aber auch ein paar wenigen Befürworter, Ilse Aigner und Vertretern aus den...   mehr


11.09.2014

Vorabschallmessung für Nachtabschaltungen durch geführt

Die Auswertung der Schallmessungen zeigt schon jetzt, dass die Bevölkerung im geplanten Umfeld der WKA von erhöhten Lärmbelastungen betroffen ist. Mit diesen beweissichernden Schallmessungen können die WKA,...   mehr


01.09.2014

4 Klagen gegen den Genehmigungsbescheid eingereicht

Mit Unterstützung der btg-bayern haben 4 Personen, die am nächsten zu den WKA wohnen, gegen die Genehmigung aller WKA durch das LRA, Klage eingereicht. Die Einsichtnahme der Anwälte in die Genehmigungsakten...   mehr


14.08.2014

Unabhängiges Ertragsgutachten Windpark Blumenthal-Kostenloser Download

btg-bayern hat auf eigene Rechnung ein Ertragsgutachten erstellt. Als WKA Inverstor sollte sie die Fakten kennen. Unter relativ günstigen Bedingungen, wie z.. B. einer Anlagenverfügbarkeit von 100 % ergibt...   mehr